Die Ankündigung des Herstellers, „ab 2018 pilotierte Fahrfunktionen wie Parkpilot, Garagenpilot und Staupilot (bis 60 km/h) sukzessive in Serie“ zu bringen, deutet an, dass es legistisch doch noch einiges zu meistern gilt.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf derstandard.at