golem.deDie geplante Quotenregel für Elektroautos in China soll entschärft werden. Sie hätte für deutsche Autohersteller möglicherweise hohe Strafzahlungen zur Folge gehabt und chinesische Marken bevorzugt.

China will Deutschland bei der geplanten Quotenregelung für Elektroautos entgegenkommen. Dies soll sich nach politischen Gesprächen auf höchster Ebene abzeichnen, wie das Handelsblatt berichtet. Acht Prozent aller neu zugelassenen Fahrzeuge hätten ab 1. Januar 2018 eigentlich batteriebetriebene Fahrzeuge und Hybridmodelle sein müssen – pro Autohersteller. Wer die Quote nicht erfüllt, soll hohe Strafen zahlen müssen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf golem.de

Bild: Daimler / BYD