ecomento.tvNach der Limousine Model S und dem SUV Model X bringt Tesla Ende des Jahres sein erstes Volumen-Elektroauto auf den Markt. Der Kompakt-Stromer Model 3 soll trotz hoher Alltagsreichweite deutlich weniger als der aktuell günstigste Tesla kosten. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, müssen die Kalifornier die Kosten der eingesetzten Lithium-Ionen-Batterien senken, die den Elektroantrieb mit Energie versorgen. Bei einem Investorentreffen Anfang des Jahres hat der US-Hersteller interessante Details zu den Fortschritten bei der Entwicklung und Produktion seiner Elektroauto-Akkus verraten.

Bild: Tesla

Den vollständigen Artikel finden Sie auf ecomento.tv