ecomento.tvVolvo hat 2016 verkündet, in den nächsten zehn Jahren weltweit bis zu eine Million Elektrofahrzeuge verkaufen zu wollen. Neben teilelektrischen Plug-in-Hybrid-Ausführungen bestehender Baureihen und neuen elektrifizierten Kompaktmodellen planen die Schweden ab 2019 auch ein reines Elektroauto anzubieten. Der Premiumhersteller wird seinen Stromer mit bis zu 100 kWh starken Batteriepaketen ausrüsten.

Um die Produktion unterschiedlicher Elekroauto-Baureihen möglichst effektiv zu gestalten, entwickelt Volvo eine neue, von Grund auf für E-Pkw ausgelegte Fahrzeugarchitektur. Mit MEP („Modulare Elektrifizierungs-Plattform“) sollen sich vollelektrische Fahrzeuge mit 100 bis 450 kW Leistung und Batteriekapazitäten bis zu 100 kWh realisieren lassen. Die Schnellladung der Akkus soll sowohl über den CCS-Standard wie auch CHAdeMO möglich sein. Einen Ausblick auf die mögliche Form seines ersten Elektroautos hat Volvo bereits im Sommer vergangenen Jahres gegeben.

Bild: Volvo (Symbolbild)

Den vollständigen Artikel finden Sie auf ecomento.tv