heise.deAuf der kommenden CeBIT will das Konsortium ACM ein fertig entwickeltes Elektroauto für die Innenstadt vorstellen.

Dem Trend, immer größere, schnellere und für den Innenstadtbereich überdimensionierte Fahrzeuge wie SUVs zu bauen, stellt sich das Konsortium Adaptive City Mobility (ACM) entgegen. Es will auf der kommenden CeBIT vom 20. bis 24. März in Hannover ein fertig entwickeltes Elektro-Leichtfahrzeug vorstellen. Es könnte als innerstädtisches Taxi verwendet werden sowie für andere gewerbliche Anwendungen im Sharing, in der Logistik und im Tourismus, teilt ACM mit.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf heise.de