spiegel.deWie Sie sehen, sehen sie nichts: Als Jaguar jetzt zum Auftakt der Autoshow in Los Angeles einen ersten Blick auf den neuen i-Pace gewährt hat, wurden die Premierengäste in einen leeren Raum geleitet und bei absoluter Dunkelheit in die Virtual Reality entführt. Erst dort sahen sie jenen elektrischen SUV mit 400 PS und mehr als 500 Kilometer Reichweite, mit dem die Briten ab Mitte 2018 gegen Tesla und Co. antreten und nebenbei ihren viel zu hohen Flottenverbrauch auf ein vertretbares Maß drücken wollen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf spiegel.de