auto-motor-und-sport.deAus einem Lied von Baz Luhrmann stammt der Rat, man solle jeden Tag etwas tun, vor dem man Angst hat. Wohlan! Als die Gischt das Seitenfenster trifft und das Heck das erste Gegenlenken kontert, geraten die Reflexe in Hektik. Gleichzeitig bleibt seltsam viel Zeit nachzudenken, während die Leitplanke sich nähert. Na, eher der BMW M2 sich ihr. Jedenfalls habe ich das Bild von Jörn vor mir, wie er fragt, ob das eine sehr schlaue Idee gewesen sei, auf dem kalten, nassen Hockenheimring mal das ESP auszuschalten. Da sollte ich nicht aus einem Song von 1999 zitieren, sondern besser seinen Fahrbericht des M2, demzufolge das ESP im Sport-Modus bereits üppig Gelegenheit für Übersteuern gebe. Zehn Meter bis zur Planke, voll auf die Bremse, das ESP bleibt aus, immerhin kuppelt das Doppelkupplungsgetriebe zum Stabilisieren aus, doch das Heck steht noch quer. Sehr quer.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf auto-motor-und-sport.de