Tesla-Produktion in Deutschland? Der saarländische Ministerpräsident hat in einem Brief an Elon Musk für das Saarland als möglichen Fabrikstandort geworben.

Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) und Vize-Regierungschefin Anke Rehlinger (SPD) haben sich gemeinsam in einem Brief an Tesla-Chef Elon Musk für eine Tesla-Fabrik im Saarland ausgesprochen und Musk zu Gesprächen eingeladen. Das teilte die Saarbrücker Staatskanzlei am Montag mit. Damit reagieren die beiden Politiker auf die Aussage Musks der letzten Woche auf Twitter, ein Standort für eine europäische Gigafactory für Tesla Elektrofahrzeuge in Europa könne bevorzugt in Deutschland liegen. „Vielleicht wäre es sinnvoll an der deutsch-französischen Grenze in der Nähe der Benelux-Länder“, schrieb Musk.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf heise.de