„Das Auto-Geschäft ist die Hölle“, schreibt Elon Musk auf Twitter, und dass er seinem Produktionschef nicht allein die Aufsicht überlassen wolle.

Tesla-Chef Elon Musk will sich jetzt persönlich um die Fortschritte bei der Produktion des Model 3 kümmern. Er wolle derzeit nicht alleine Produktionschef Doug Field die Aufsicht überlassen. „Jetzt heißt es aufteilen und erobern“, schrieb der 46-jährige Konzern-Chef auf Twitter. Dazu werde er auch wieder sein Schlaflager in der Tesla-Fabrik aufschlagen. „Das Auto-Geschäft ist die Hölle“, schrieb Musk.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf heise.de