Der Kastenwagen beginnt bei 48.200 Euro Euro. Der Akku kann man für 74 Euro pro Monat mieten.

2017 hatte Renault die Elektro-Version des Transporters Master vorgestellt. Nun haben die Franzosen die Preise für den Master Z.E. auf dem Heimatmarkt bekannt gegeben. Als Fahrgestell-Variante startet der E-Transporter bei einem Netto-Basispreis von 46.700 Euro. Der Kastenwagen beginnt bei 48.200 Euro netto.
Wer keine Batterie kaufen möchte, kann den Lithium-Ionen-Akku auch mieten. Die ersten 7.500 km pro Jahr kosten 74 Euro netto pro Monat. Für jeden weiteren Kilometer werden vier Cent fällig.

© Renault

Der Master Z.E. ist ein Arbeitstier, das sich tagsüber im Stadtverkehr verausgabt und nachts schlafen und aufladen muss. Angetrieben wird der Transporter von einem 57 kW starken Elektromotor. Drehmoment: 225 Nm. Spitze 100 km/h. Für die Stadt vollkommen ausreichend. Renault verspricht sich von der 33 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie eine Alltagsreichweite von bis zu 120 Kilometer. Da das Modell über keine Schnelllademöglichkeit verfügt, muss die Batterie über Typ 2 mit bis zu 7,4 kW aufgeladen werden. Daraus ergibt sich im Idealfall eine Ladezeit von sechs Stunden.

Den Renault Master Z.E. gibt es in Versionen: 8, 9, 10,8 und 13 Kubikmeter Ladevolumen.