In weniger als zwei Wochen will der Fernbusbetreiber Flixbus seine ersten Flixtrain-Züge auf die Strecke von Köln nach Hamburg – über Düsseldorf und Essen – schicken. Nur ein paar Wochen später kommen dann Elektrobus-Fans unter den Flixbus-Nutzern auf ihre Kosten. Ab Frühsommer will Flixbus in Deutschland auf der Fernstrecke rein elektrische Busse einsetzen, wie die Wirtschaftswoche berichtet.

Demnach wolle Flixbus beweisen, dass sich E-Busse auf Langstrecken wirtschaftlich betreiben lassen – etwas, das deutsche Bushersteller wie MAN und Daimler laut dem Zeitungsbericht bestritten hatten. Demnach werde es noch Jahre dauern, bis deutsche Busbauer Elektrobusse für die Fernstrecke anbieten. Flixbus muss die elektrischen Reisebusse daher im Ausland einkaufen, in China.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf t3n.de