Die vkw VLOTTE ist weiter auf Erfolgskurs – die Zahlen sprechen für sich, die Entwicklungen lassen auf mehr hoffen.

Geballte E-Mobilität auf 400 Quadratmeter. Die Mobilitätszentrale der vkw in Bregenz demonstriert eindrucksvoll, was in Vorarlberg in Sachen energieeffiziente und umweltfreundliche Antriebskonzepte in den vergangenen Jahren geschehen ist: Im Jahre 2009 als Projekt gestartet, hat sich die VLOTTE heute längst als Marke etabliert und die E-Mobilität ist in aller Munde. Die VN sprachen dazu mit Stefan Hartmann, E-Mobilexperte bei den vkw und Verfechter der mobilen Alternative.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf vol.at