David und Goliath ziehen an einem Strang: Für die Belieferung von Kunden im Raum Stuttgart setzt Siemens-Division Building Technologies auf Lastenräder des E-Bike-Lieferdienstes Velo Carrier.

Es klingt beinahe märchenhaft: Der Gigant Siemens geht eine Kooperation mit dem Kurierdienst Velo Carrier aus Tübingen ein. Siemens Building Technologies entwickelt als Teil des Siemens-Konzerns Lösungen für die Gebäudetechnik in den Bereichen Brandschutz, Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz. 27.000 Mitarbeiter in rund 400 Niederlassungen weltweit.

Velo Carrier ist ein E-Bike-Lieferdienst aus Tübingen. Die Flotte ist 52 Lastenräder stark. Die Mitarbeiteranzahl variiert. Seit Ende letzten Jahres beauftragt Siemens für die Belieferung von Kunden im Stuttgarter Raum den E-Bike-Lieferdienst Velo Carrier. Das Tübinger Start-up unterhält derzeit 53 Power-Cargo-Bikes. Hergestellt werden diese Spezialräder in Handarbeit in von UM Products in Bayern.

Eine Ausweitung auf weitere Städte ist für Siemens schon jetzt, zu Beginn der einjährigen Pilotphase, denkbar. Auch die Tübinger sind an einer Expansion interessiert. Besonders lukrativ wären Tübingen, Bochum und Mainz, da Velo Carrier in diesen Städten bereits Aufträge hat.