Seat bringt 2020 sein erstes Elektroauto auf den Markt. Der vollelektrische Stromer wird auf der neuen MEB-Plattform von Konzernmutter Volkswagen aufbauen und soll langstreckentaugliche Reichweite sowie schnelle Ladezeiten zum erschwinglichen Preis bieten. Seat hat nun erste Details zu dem Modell verraten.

„Das erste MEB-Auto wird kleiner als unser großes SUV, das bald auf den Markt kommt. Es wird eher die Größe des Leon haben – was die Länge betrifft, werden die beiden sogar sehr nahe liegen. Im Innenraum wird es aufgrund der strukturellen Vorteile von MEB aber viel mehr Platz geben“, teilte Seat-Entwicklungschef Matthias Rabe AutoExpress mit.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf ecomento.de