Im vergangenen Jahr hatte Tesla in Südaustralien innerhalb von 100 Tagen den größten Akku der Welt errichtet – und damit eine Wette gewonnen. 30.000 Haushalte sollen dank des Powerpack-Projekts sicher mit Strom versorgt werden können. Jetzt zündet Tesla eine neue Stufe im Rennen um eine Stabilisierung der Energieinfrastruktur in Down Under. Der Plan: In den kommenden vier Jahren soll das größte virtuelle Kraftwerk der Welt entstehen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf t3n.de