Die Messe München hat eine „Initiative für Elektromobilität“ angekündigt: Aussteller und Besucher dürfen in Zukunft kostenlos Ökostrom tanken, dazu ist der Aufbau einer flächendeckenden Elektroauto-Ladeinfrastruktur auf dem Messegelände geplant. Bis zu 50 Ladepunkte und ein „Supercharger“ zum Schnelltanken sind vorgesehen.

Die Infrastruktur wird insgesamt bis zu 50 Ladestationen (Mennekes Typ 2) sowie einen „Supercharger“ (Triple-Ladestation von ABB) am International Congress Center München (ICM) umfassen. Die Schnellladesäule am ICM und vier Ladestationen am Messehaus sind bereits installiert, weitere 20 Ladesäulen im Parkhaus West derzeit in Bau. In den nächsten Monaten kommen auf das ganze Messegelände verteilte Ladestationen dazu – darunter mobile Einheiten, die je nach Belegung des Messegeländes positioniert werden können.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf ecomento.de