Dresden (ots) – + SOLARWATT-CEO Neuhaus: „Elektrofahrzeuge schon für 10 Cent pro kWh betanken“ + SOLARWATT strebt weitere Kooperationen mit Stadtwerken und Energieversorgern an

SOLARWATT zeigt auf der E-world energy & water in Essen eine wegweisende Erweiterung seines Energiemanagement-Angebots: Der SOLARWATT EnergyManager ermöglicht ab sofort auch das intelligente Laden von Elektrofahrzeugen mit Solarstrom. Der Eigenverbrauch lässt sich dadurch deutlich erhöhen, denn der EnergyManager stellt sicher, dass möglichst viel des Stroms aus der PV-Anlage auch im eigenen Haushalt verbraucht wird. Endverbraucher sparen dadurch bares Geld, denn es muss noch weniger teurer Netzstrom bezogen werden. Gleichzeitig braucht kein grüner Solarstrom eingespeist werden, was wiederum das Netz entlastet. „Elektrofahrzeuge können mit Solarstrom schon für rund 10 Cent pro kWh betankt werden. Die Kosten liegen bei nur noch einem Drittel im Vergleich zu grauem Netzstrom“, sagt SOLARWATT-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. „Zudem sind sich Verbraucher nur hier zu einhundert Prozent sicher, dass das Fahrzeug wirklich mit grünem Strom betankt wurde. Wer auf umweltschonende Elektrofahrzeuge setzt, will sie nicht unbedingt mit Kohlestrom laden.“

Den vollständigen Artikel finden Sie auf finanzen.net