Ein Kanal zum Absaugen der wertvollen Rohstofflösungen, die unter der Salzkruste des Salars de Uyuni in Bolivien lagern. In diesem See lagern die größten Lithiumreserven der Welt.

Lithium – ein Basisstoff für Autobatterien und damit der Elektromobilität – könnte knapp werden.

Zumal der Wirtschaftsgigant China versucht, weltweit Zugriff auf immer größere Vorkommen zu erhalten, um die eigene Industrie besser gegen Preiskapriolen abzusichern.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf elektroniknet.de