Der Wettbewerb um die Elektroautos verschärft sich – so sehr, dass der schwedische Autohersteller Uniti eine neue Taktik versucht, um die Nase vorn zu haben: eine kostenlose grüne Ladung.

Dazu hat sich Uniti mit dem lokalen Energiekonzern E.ON zusammengetan und bietet Käufern, die in Schweden leben, fünf Jahre lang kostenlosen Strom an. Die Energie für dieses Home-Charging-System soll aus Solarzellen bezogen werden, die den Kunden für den Zeitraum kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

Partnerschaft mit E.ON

Nachhaltigkeit ist eine treibende Kraft für das Unternehmen, das sein Fahrzeug mit einem recycelbaren Kohlefaser-Körper und einem organischen Verbundstoff-Interieur ausgestattet hat. Das Bewusstsein für den Energiebedarf des Fahrzeugs führte zur Partnerschaft mit E.ON, um nachhaltig erzeugten Strom zu liefern.

Neuer Ansatz

„Dies ist auch ein neuer Ansatz“, sagte Uniti-Innovationsmanager Tobias Ekman in einer Stellungnahme. „Wir wissen, dass der größte Teil der Stromkosten für das Laden dieser Art von Autos zu Hause anfallen. Diese Art der Lösung ist daher besonders nachhaltig.“ Das Uniti-E-Auto ist seit dem 07. Dezember erhältlich.