„An den Grenzen des Machbaren“: BMW testet Fastcharge mit 450 Kilowatt

Elektromobilität steckt noch in den Kinderschuhen – viele Autohersteller investieren Milliardenbeträge in die Entwicklung von E-Autos, Akkus und die Infrastruktur. Damit Elektrofahrzeuge genauso schnell „tanken“ können wie Verbrenner, fehlt es derzeit allerdings noch an der erforderlichen Technologie. Diese will die BMW Group zusammen mit der Allego GmbH, der Phoenix Contact E-Mobility GmbH sowie der Porsche AG und Siemens AG erarbeiten. Gefördert wird das Vorhaben mit 7,8 Millionen Euro vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf t3n.de