100 Wochen vor dem Produktionsstart des neuen I.D.-Modells gibt es erste Vereinbarungen mit Lieferanten. Derweil wird in Zwickau ein ungewöhnliches Jubiläum gefeiert.

 

Zwickau/Wolfsburg. Der Wolfsburger Volkswagen-Konzern hat gestern den Countdown zum Produktionsanlauf des ersten I.D.-Modells in Zwickau gestartet. Gemeinsam mit den Chefs der Topzulieferer unterzeichnete Herbert Diess, Vorstandschef der Marke Volkswagen, nach Angaben von VW eine „partnerschaftliche Vereinbarung zur Sicherstellung eines exzellenten Fahrzeuganlaufs“. „Die Vorbereitungen für den Einstieg in die neue Ära bezahlbarer Elektromobilität gehen jetzt in die heiße Phase“, sagte Diess bei der Unterzeichnung. Als erstes Fahrzeug des neuen „Modularen E-Antriebsbaukastens“ (MEB) soll Ende 2019 der kompakte, vollelektrische Volkswagen I.D. in Zwickau vom Band rollen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf freiepresse.de