Ein Verkehrflugzeug mit Elektomotor und drei herkömmlichen Düsentriebwerke wollen Airbus, Siemens und Triebwerkshersteller Rolls Royce 2020 erstmals in die Luft bringen.

Airbus und Siemens wollen zusammen mit dem Triebwerkshersteller Rolls Royce einen hybrid-elektrischen Flugzeugantrieb bauen. Ein Verkehrsflugzeug mit einem Elektromotor und drei herkömmlichen Düsentriebwerken solle 2020 zum ersten Testflug starten, kündigten die drei Unternehmen am Dienstag in London an.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf heise.de