Europas Autoindustrie soll klimafreundlicher werden und E-Autobauern in China und den USA Konkurrenz machen. Dafür hat die EU-Kommission heute Vorschläge gemacht – doch viel schwächere als erwartet. Das ist Sigmar Gabriel und der deutschen Autolobby zu verdanken, glauben Kritiker nach einem geleakten Brief und umstrittenen Anrufen bei Kommissionschef Juncker.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf klimaretter.info