Einst war Polestar das Signet für die sportlichsten Volvo-Modelle. Doch die chinesischen Schweden machen aus dem einstigen Tuner ihre neue Elektromarke. 2019 soll ein Plug-In-Hybrid den Sprung ins Elektrozeitalter bilden. Das 600-PS-Coupé wird allein zur Miete angeboten.

In China ist es keine Seltenheit, dass sich alle paar Monate eine neue Automarke gründet. Doch bei Polestar ist vieles anders. Nicht nur der imposante Auftritt. Volvo ist als imageträchtiger Bestandteil der chinesischen Zhejiang Geely Holding längst in China angekommen. Bereits die Weltpremiere im traditionsreichen Yuz-Museum in Shanghai zeigte, dass Volvos Submarke ernsthafte Ambitionen hat, die Autowelt zu elektrisieren.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf t-online.de