Mehr als drei Millionen Euro konnte das junge Startup Bolt Mobility per Crowdfunding für seinen Appscooter einsammeln. Der „niederländische Tesla auf zwei Rollen“, so beschreiben sie ihr Produkt selbst, ist mit dem Internet verbunden und besitzt als Steuerzentrale ein Sieben-Zoll-Touchdisplay, durch das ein „Tesla-Feeling“ aufkommen soll.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf t3n.de