Die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt (-24.9.2017) ist nicht nur eine Leistungsschau der etablierten Hersteller, sondern dient vielen exotischen Produzenten als Bühne, um sich einem internationalen Publikum und Investoren zu präsentieren. In Zeiten der Energie- und Verkehrswende nutzen vor allem Entwickler von Elektrofahrzeugen die Messe als Möglichkeit, ihre Entwicklungen zu zeigen. Frei nach dem Motto: In jedem Ingenieur steckt ein kleiner Elon Musk oder, was Tesla erreicht hat, schaffen wir auch.Bereits zum zweiten Mal in Frankfurt, zeigt der taiwanesische Hersteller Thunder Power seine neuen Entwicklungen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf auto-presse.de