Die Hochschule Trier präsentiert auf der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt eine Weltneuheit: ein Elektroauto, dessen Sicherheitszelle aus Naturfasern besteht.

Auf der IAA wird das innovative Fahrzeugchassis der Öffentlichkeit präsentiert

Den vollständigen Artikel finden Sie auf swr.de