Der Elektromobil-Experte Günther Schuh sieht die Elektromobilität in einem Dilemma aus Herstellungspreisen und Reichweite der Autos gefangen.

Das Hauptproblem sei der Preis. Autofahrer wollten auch mit Elektroautos genauso weit und genauso schnell fahren, aber nicht mehr bezahlen. „Schade, das geht technisch auf absehbare Zeit nicht“, sagte Schuh im Deutschlandfunk. Das erfordert seiner Ansicht nach, dass in den Autos vergleichsweise große und damit sehr teure Batterien verbaut werden müssten. So sei es schwer, bei einem Fahrzeug unter 25.000 Euro zu bleiben, sagte Schuh. Er ist selbst an einem Unternehmen beteiligt, das Elektrofahrzeuge herstellt.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf deutschlandfunk.de