Der Autoriese Fiat Chrysler Börsen-Chart zeigen macht bei der Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen gemeinsame Sache mit dem deutschen Autobauer BMW Börsen-Chart zeigen und dem US-Techkonzern Intel Börsen-Chart zeigen. Der italienisch-amerikanische Konzern mit Marken wie Fiat, Chrysler, Jeep und Alfa Romeo will der im Juli 2016 gegründeten Allianz beitreten, der auch das israelische Kamera-Unternehmen Mobileye angehört, wie die Firmen am Mittwoch in München mitteilten. Gemeinsam wollen die Partner Software und Technologie für Fahrerassistenzsysteme bis hin zum vollautonomen Fahren entwickeln, die dann auch anderen Autokonzernen als Produkt angeboten werden kann.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf manager-magazin.de