BMW hat als erster großer deutscher Hersteller frühzeitig und umfangreich auf Elektromobilität gesetzt. Über die neu gegründete Submarke BMW i haben die Bayern ihre E-Mobilitäts-Aktivitäten zunächst auf Sicherheitsabstand gehalten. Zuletzt verschmolz die Stromer-Sparte aber mehr und mehr mit der Kernmarke. Mittlerweile gibt es zahlreiche traditionelle Baureihen wie 7er, 5er und 3er in einer teilelektrischen Ausführung mit BMW-i-Technik zu kaufen. Demnächst rücken die Konzernmarken noch weiter zusammen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf ecomento.de