Im Oktober 2014 einigten sich die EU-Staats- und Regierungschefs auf konkrete Ziele im Bereich der Energie und Klimapolitik. Darunter: Eine Senkung der CO2-Emissionen in der Automobilindustrie bis 2030 um 30 Prozent gegenüber dem Jahr 2005. Inmitten intensiver Diskussionen um Elektroautos, Dieselverbote und neuer CO2-Grenzwerte gilt es nun, sich rational mit den Möglichkeiten zur Erreichung der gesteckten CO2 Ziele auseinanderzusetzen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf ecomento.tv