Die Entwicklung hin zur E-Mobilität stellt Deutschland vor große Herausforderungen. Jeder siebte Arbeitsplatz hängt zurzeit an der Autoindustrie. Aber wie lange noch? Werden die Beschäftigten die Verlierer des Strukturwandels sein?

18.000 Mitarbeiter zählt Europas größtes BMW-Werk in Dingolfing. Nach wie vor werden hier vor allem Autos mit Verbrennungsmotoren gebaut – aber auch immer mehr Hybrid-Modelle, die zusätzlich mit einem Elektromotor ausgestattet sind. Ein großer Umbruch steht bevor. Und er hat bereits begonnen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf br.de