Ein Stadtauto mit Elektroantrieb zum Preis eines Stadtautos mit Verbrennermotor: Nach so einem Fahrzeug sucht man auf dem deutschen Markt vergeblich. Das Münchner Start-up Sono Motors will das ändern – und verspricht ein E-Mobil mit 120 Kilometer Reichweite zum Preis von 12.000 Euro.

Sono Motors ist mit diesem Ziel nicht alleine, unter anderem will auch das Aachener Start-up Ego Mobile (das hinter dem Erfolgsprojekt Streetscooter steckt) bald einen erschwinglichen Stromer in Serie fertigen. Aber der Sion – so nennt Sono Motors seinen Erstling – bietet ein besonderes Extra: Die Karosserie ist mit Solarzellen bestückt, über die der Akku Energie für bis zu 30 Kilometer Reichweite laden soll – gratis und umweltschonend.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf spiegel.de