Die grün-schwarze Landesregierung will den Ausbau umweltschonender Mobilität voranbringen und 2000 Ladesäulen für Elektroautos schaffen.

Die grün-schwarze Landesregierung will den Ausbau umweltschonender Mobilität voranbringen und 2000 Ladesäulen für Elektroautos schaffen. In einer Kabinettsvorlage für die Sitzung des Ministerrates nach Pfingsten wird für eine Landesinitiative Elektromobilität III ein Finanzvolumen von 43,5 Millionen Euro bis 2021 veranschlagt. Dazu gehört der Aufbau von 2000 Ladesäulen für Elektroautos im Land. «Damit wäre in Baden-Württemberg in maximal etwa zehn Kilometern Entfernung eine Ladesäule erreichbar», heißt es in dem Papier, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf wetter.com