heute.de – In Deutschland waren im Oktober 2016 erst 25.000 E-Autos unterwegs. Bei den Neuzulassungen betrug die Quote 0,7 Prozent. In Holland waren es 9,6 Prozent, in Norwegen gar 22,8 Prozent. Wie machen die das?

Die Automobil-Industrie steht vor einer Zeitenwende. Das Auto der Zukunft soll ganz anders funktionieren: Ohne Abgase, Elektromotor und mit weniger Teilen.

Die Politik setzt stark auf E-Mobilität und Elektroautos. Verkehrswissenschaftlern ist das zu einseitig. „Das Auto der Zukunft ist digital mit unterschiedlichen Antrieben“, so Professor Michael Bargende vom Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen der Uni Stuttgart.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf heute.de

photo CC by Metropolico.org