sueddeutsche.deDer neue Renault Zoe ist für 24 900 Euro erhältlich – wenn man die Batterie für mindestens 69 Euro im Monat mietet.

Doch das ist nicht der einzige Vorteil des aufgefrischten Renault Zoe. Denn im Test präsentiert sich das Elektroauto dank neuer Batterie sogar langstreckentauglich.

Früher als andere Autohersteller in Europa hat Renault die Zeichen der Zeit erkannt. Die Franzosen schufen bereits 2012 mit dem Kleinwagen Zoe nicht nur das erste Großserien-E-Auto der Marke, das von Grund auf als solches konzipiert wurde. Es stand auch zu einem volksnahen Preis bei den Händlern. Beides führte dazu, dass heute jeder vierte Stromer in Deutschland den Zoe-Schriftzug am Heck trägt. Renault verkauft hierzulande doppelt so viele Zoe wie BMW vom i3 und gleich dreimal so viele wie VW vom e-Golf.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf sueddeutsche.de