deraktionaer.de – Weißes Hemd, blaues Jackett, Bluejeans und Sneakers. Dieter Zetsches lässiger Stil bei der Präsentation des EQ auf der Motor Show in Paris steht sinnbildlich für die Entwicklung des Autobauers Daimler. Mercedes-Benz präsentiert sich jugendlich. Und bis 2025 will Zetsche mit seinem Team mehr als zehn Elektroautos am Start haben. „Die Automobilindustrie muss den größten Umbruch seit Henry Ford bewältigen“, sagt Elmar Kades vom Beratungsunternehmen AlixPartners. DER AKTIONÄR hat sich mit Daimler-Elektroauto-Chef Jürgen Schenk darüber unterhalten.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf deraktionaer.de

photo CC by Automobile Italia