futurezone.atDer Autobauer Daimler und der Elektroauto-Pionier Tesla gehen künftig komplett getrennte Wege.

Rund eineinhalb Jahre nachdem die Stuttgarter ihre letzten Tesla-Aktien verkauft hatten, laufen jetzt auch die Kooperationen aus. Bei der nächsten Generation der elektrischen B-Klasse arbeitet Daimler nicht mehr mit dem US-Unternehmen zusammen.

„Folgeprojekte nicht geplant“

„Wir haben ein hervorragendes Projekt mit Tesla und arbeiten sehr gut mit den Kollegen zusammen. Folgeprojekte sind aber derzeit nicht geplant, weil wir uns in Zukunft hervorragend selbst versorgen können“, sagte Harald Kröger, Entwicklungschef für Elektrofahrzeuge bei Mercedes, der Branchen- und Wirtschaftszeitung „Automobilwoche“. Er bestätigte damit bereits seit einiger Zeit zirkulierende Spekulationen.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf futurezone.at